Galerie Eisklettern 2010

26. Januar 2010

Hier ein paar Impressionen vom Eis- und Mixedklettern an der Alten Tambacher Talsperre! Ein großes “Dankeschön” für die Bilder geht an Olli, Arjen und David!

Eis!!!!

Eis!!!!

Die ganze Galerie seht ihr hier: Lies den Rest des Artikels »

Offene Thüringer Meisterschaft und rocks. Cup 2010

18. Januar 2010

Am Samstag, den 13.2.2010, wird in der Kletterhalle rocks. in Jena die offene Thüringer Meisterschaft im Schwierigkeitsklettern stattfinden.

Poster rocks cup

Poster rocks cup

Weitere Infos findet ihr auf der Seite der Kletterhalle rocks und in der Wettkampfausschreibung: Ausschreibung Rocks Cup 2010

Mixedklettern an der Alten Tambacher

17. Januar 2010

Am gestrigen Samstag nutzten einige Eisbesessene die sehr guten Bedingungen an der Alten Tambacher Talsperre um wieder die geschärften Tools ins Eis zu schwingen. Eine gute Atmosphäre herrschte vor und zahlreiche Bereiche des breit gewachsenen Eisvorhangs wurden beklettert.

Unter anderem versuchten wir uns an den sich anbietenden Mixedklettereien. An einigen Stellen waren, wenn auch nicht bis zum Boden herab, recht starke Zapfen gewachsen, die wir drytoolender Weise über den senkrechten Fels erreichten, um dann an ihnen auszusteigen.

Nette Mixed-Klettereien die ganz schön kräftig waren, vor allem aber einen kleinen Eindruck gegeben haben, was man mit modernem Eismaterial auch am Fels ausrichten kann!

Das Abenteuer vor der Haustür

17. Januar 2010

Dass man nicht weit in die Ferne schweifen muss um etwas zu erleben ist eine alte Weisheit, der ich in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch einmal nachging. Lies den Rest des Artikels »

2 x Mitternachtsbouldern im Hülloch

15. Januar 2010

Dieser Artikel lag ein Jahr(!) lang halbfertig auf meinem Server und ist nun gleich doppelt so informativ! ;-)

2008
In der Nacht zum 2. Advent trafen sich die Boulderer unseres schönen Landes zum 1. Mitternachtsbouldern am Hülloch. Die Thüringer Szene war so gut wie komplett vertreten und auch ein paar Hardmover aus Franken und Berlin hatten den Weg “zum Loch” gefunden. Dank Notstromaggregat und zahlreichen Gaslampen konnte die Höhle in der klaren Mondnacht toll beleuchtet werden! Für das leibliche Wohl wurde mit Bier, Glühwein und Bratwurst vom Rost gesorgt. Aber natürlich wurde nicht nur gegessen und getrunken sondern auch “kraftig” gebouldert!

Auf Tims Seite könnt ihr ein paar tolle Bilder von dem gerne zu wiederholenden Event sehen!
Außerdem gibts hier ein kurzes Video, was zwar nicht die super Stimmung zur Happyhour des Events rüberbringt, dafür aber harte Boulderaction à la Hülloch zeigt.

2009
19.12.2009, vierter Advent. Minus 15°C. Rund 25 Boulderer kommen trotz Mega-Kälte zum 2. Mitternachts-Advents-Bouldern ins Hülloch. Wie im Vorjahr war das Event bestens von Tim, Hannes und Dirk organisiert. Licht, Essen und Gesöff gabs auch wieder genug. Dennoch fordert die Kälte ihren Tribut. Viele Boulderer die eigentlich kommen wollten, vorrangig aus Sachsen und Franken, ersparten sich die Anreise zum Bouldern in eisiger Kälte. Schade eigentlich, denn Haftreibung und motivierende Stimmung gab`s mehr als genug!
Vielen Dank an die Organisatoren! Ich freu mich schon auf die dritte Auflage!

Höllenhund

12. Januar 2010

Talwege gibt es in der Sächsischen Schweiz viele, doch der am Höllenhund hat einen Ruf wie wohl kein zweiter. Ein Megaklassiker eben.

Der Höllenhund (helle Wand, linke Seite)

Der Höllenhund (helle Wand, linke Seite)

Schon vor etwa vier Jahren, als ich in Absprunghöhe, kletternder Weise in der Rabenschüssel unterwegs war, sagte mir ein Jenaer Local und Elbsandstein-Anhänger, dass ich doch unbedingt mal den Talweg am Höllenhund (VIIIa) machen sollte.

Tobi und ich bestaunen die große Wand

Tobi und ich bestaunen die große Wand

Nun ja, damals hab ich noch nicht mal verstanden was er eigentlich von mir wollte, geschweige denn, dass ich fit genug gewesen wäre, mental gesehen, um eine 70m hohe Wand, in Sachsen, ohne Chalk, mit traditioneller Sicherung an Schlingen, zu klettern. Lies den Rest des Artikels »

Sturmtief Daisy…

11. Januar 2010

…naja! Zumindest für Thüringen finde ich die Panikmache der Medien, inklusive Rat zum Hamsterkauf, für unangemessen. Ich will gar nicht abstreiten, dass es kalt ist und auch geschneit hat, aber irgendwie ist es doch einfach nur mal wieder Winter. Winter so wie er immer sein sollte. Lange kalt, schneereich, einfach nur schön.

Eis an der alten Tambacher Talsperre (01/2009)

Eis an der alten Tambacher Talsperre (01/2009)

Am Wochenende konnte ich diesen momentanen Winter ausgiebig genießen. Die Kälte der vergangenen Wochen hat wieder mal das Eis wachsen lassen, was in unseren Breiten für alle Anhänger der winterlichen Vertikalen Freude bedeutet.

An der alten Tambacher Talsperre sind die Eisbedingungen gut und werden, wenn es kalt bleibt, immer besser. Das nutzten Olli, Rudi, David und ich, um mal wieder die scharfen Hauen ins gefrorene Nass zu schlagen. Obwohl zu Beginn sehr ungewohnt, konnten wir uns wieder in die Techniken des Eiskraxeln reinfinden und zunehmend kraftsparender und “schöner” klettern.

Bei heißem Chai und sogar Glühwein wärmten wir so manchen kalten Finger und so manche fröstelige Seele wieder auf und hatten vor allem viel Spass, auf unsere spezielle Art und Weise, an Daisy.

Bonne année!

08. Januar 2010

Bonne année à vous en France et ailleurs dans les pays francophone! J`espère vous voir à un de ces quatres!

Happy New Year

08. Januar 2010

All the best to my english speaking friends and readers for the already ongoing year 2010!

Ein Gesundes Neues Jahr

08. Januar 2010

Ich wünsche euch allen ein gesundes Neues Jahr, viele Abenteuer, sportliche und berufliche Erfolge!