Lundi (Montag)

Am Sonntag hab ich mich erst mal richtig von meiner Tour am Samstag erholt. Gemütlich ausgeschlafen und dann ein wenig Ordnung in die Bude gebracht. Schließlich könnte ja mal Besuch kommen…;-)

Am heutigen Montag hab ich einige administrative Wege erledigt. Aber es bleiben noch viele übrig, denn die Mühlen drehen sich langsam. Erst am Mittwoch habe ich einen Termin bei der Bank um ein Konto zu eröffnen. Davon hängen wiederum andere Sachen ab und so zieht sich die ganze Behördenrennerei etwas in die Länge…

Aber es gibt auch Positives zu berichten: Ich habe jetzt Internet in meinem “Studio”! D.h. ich muss nicht mehr in die Touristinformation rennen um euch zu schreiben – wobei es dort auch nett war. Außerdem hab ich rausgefunden dass ich hier im “Wohnheim” waschen kann – was ich in den nächsten Tagen unbedingt mal machen muss.

Und ich habe Sébastien getroffen, einen Erzieher aus dem Schulinternat hier in Chamonix. Er sucht Leute mit denen er eine WG aufmachen kann. Mal sehen, vielleicht wird`s was. Séb scheint ein netter Kerl zu sein, und auch wenn ich hier momentan alles habe was ich brauche, wäre eine WG mit einem Franzosen zusammen schon cool. Vor allem könnt` ich dann jeden Tag mein français trainieren…was bestimmt sehr effektiv wäre…wie gesagt, mal sehen ob das was wird. Wenn dann aber erst ab Anfang November. Am Mittwoch wollen wir uns mal nach Wohnungen umschauen.

Morgen bin ich mit Elke in der Schule hier in Chamonix. Bin gespannt auf die Schüler und wie sie so “drauf sind”;-)!

Hinterlasse eine Antwort