Wie versprochen…

…berichte ich euch kurz von meiner heute gehaltenen Sportstunde. Es galt also eine 45min-Stunde spielerisch zu gestalten. Das habe ich auch getan. Die 25 Schüler der sechsten Klasse waren mit großer Begeisterung dabei.

Nach lockerem Eintraben und zwei kurzen Laufspielen gab’s etwas Gymnastik und Kräftigungsübungen. So waren nach einer guten viertel Stunde alle bereit für einen Staffelwettkampf! Staffeln sind immer beliebt bei den jungen Klassen und somit war für ausreichend Motivation gesorgt.

Drei Mannschaften kämpften bei klassischen Übungen wie Sprint, Schubkarre, Krebsgang und Medizinballübergeben, aber auch bei, zumindest mir, neuen Varianten, um jeden Punkt. Die Highlights waren Rally und Brückenbau. Bei Rally steigen immer zwei Schüler in ein Kastenteil, heben es hoch und rasen um die Kegel. Beim Boxenstop kommen zwei frische Piloten ins Cockpit und lassens krachen. Achtung ist allerdings geboten! Denn zwei schlecht abgestimmte Fahrer können schon mal einen Unfall bauen und so ein Kastenteil kann dann unangenehm werden.

Brückenbau war auch toll. Jede Mannschaft steht auf einer Turnmatte, Matte 1, am Ufer eines breiten Flußes. Zwei vorher bestimmte Brückenbauer, pro Mannschaft natürlich, legen eine zweite Matte, Matte 2, in gut abgeschätzter Entfernung vor Matte 1. Die restlichen Teammitglieder springen nun von Matte 1 auf Matte 2, ohne in den Fluß zu fallen! Matte 1 wird jetzt wiederum vor Matte 2 gelegt und das Ganze wiederholt sich bis der reißende Strom überquert ist!

Die Stunde lief im Großen und Ganzen gut. Ein paar organisatorische Dinge muss ich noch verbessern!

Tags:

Hinterlasse eine Antwort