Chamonix update

Hallo nach Deutschland!

Da ich mich lange nicht mehr gemeldet habe hier ein Update:

Im November und Anfang Dezember war ich sehr viel unterwegs. Das Assistenten-Network und meine Kletterpartner und mittlerweile gute Freunde haben es möglich gemacht…

Alles fing mit einem Thanksgiving Essen in Grenoble bei Clayton an. Er kommt aus Utah in den USA, lebt dort in Salt Lake City und ist ein verrückter Hund… Auf jeden Fall arbeitet er nebenbei in einem französischen Restaurant in Saltlake und kocht super lecker.

Zu Thanksgiving hat er uns also in seinem 12 Quadratmeter “großen” Studio ein Fünf-Gänge-Menü gezaubert. Eine Meisterleistung wenn man bedenkt, dass er am Tisch sitzend gleichzeitig kochen, abwaschen und essen könnte.

Dann Stand ein Klettertrip nach Toulon und Marseille an. Nathalie und Guillaume waren mit am Start. Geplant war Cimai, aber dort hatten wir das Gefühl auf einer Müllhalde gelandet zu sein. Also ab an die Küste in nächster Umgebung Toulons und ein paar Längen überm Meer geklettert. Leider im Nieselregen…trotzdem wars gut.

Toulon

Entschädigung für den Schlechtwettersamstag war dann der Sonntag. Sonnenschein und blauer Himmel. Ein perfekter Tag für einen Abstecher in die Calanques von Marseille! Wahnsinn!

Mittelmeer

Team Rigolo in den Calanques

Wo geht`s rauf?

Ein Wochenende später: Geburtstagsparty in Annecy. Irene aus Österreich hatte eingeladen. Annecy ist eine tolle Stadt! Und wenn einer wie ich das sagt, dann ist da schon was dran, denn Städte sind bekanntlich nicht so “mein Ding” ;-) .

Altstadt von Annecy

Neben der Party haben wir das Slacklinen im Park von Annecy, direkt am See von Annecy, demonstriert. Zusammen mit Clayton hatten wir dabei viel Spass. Passanten hielten an und interessierten sich…versuchten auch… ;-)

Ein Wochenende später: Fête des Lumières in Lyon. Ein Fest bei dem in der ganzen Stadt beleuchtete Skulpturen aufgestellt werden, Häuser künstlerisch angestrahlt werden und vor allem ein Fest welches wahnsinnig viele Menschen anzieht!

Lichterfest in Lyon

Unterschlupf fanden wir in Lyon bei einem Freund der WG-Bewohner von Annecy und somit hatten wir auch einen einheimischen Guide für das Fest und eine anschließende Party gefunden!

Mittlerweile habe ich mehrmals mit Freunden und Bekannten hier unten einen Thüringischen Brätlabend veranstaltet und Allen hat es sehr gut geschmeckt! Und wenn „Gourmet-Franzosen“ sagen es schmeckt, können wir zu recht stolz sein auf unsere leckere Thüringer Bratwurst ;-) !

Dann war da ja auch noch Weihnachten! Dieses Fest habe ich hier in Chamonix zusammen mit Clayton und seinem besten Freund Koji aus Utah gefeiert. Wir hatten ein schönes Fest! Denn Koji und Clayton zusammen sind schon eine sehr lustig-verrücktes Team!

Clayton und Koji

Zu meinen beiden Gästen stießen dann am 26. Dezember meine kleinen aber doch gleichgroßen “brothers” Nils und Erik, und Mathias aka Mathew – Denn Englisch war unsere Basis-Sprache! Natürlich waren wir Skifahren und haben auch die ein oder andere Kneipe besucht…

Silvester stand als weiterer Programmpunkt ins Haus. Nils, Erik und Mathias waren natürlich mit von der Partie. Also ab nach Annecy!

“Tartiflette”, ein typisch regionaler Kartoffelauflauf mit Reblochon und anderen Käsen, wurde gekocht und genüsslich verschlungen und ab ging die Party ins Jahr 2008 hinein! Neben den Gastgebern, also den WG-Bewohnern, waren noch viele derer Freunde am Start und so wars eine sehr lustige Runde und ein super Rutsch ins Neue!

Auf diesem Weg, wenn auch mit viel Verspätung: Gesundes Neues!

Tags: ,

Hinterlasse eine Antwort