Rückblick

Hallo Leute,

ja, ich hab mich länger nicht gemeldet, deswegen hier ein kleiner Rückblick.

Letzten Mittwoch habe ich zusammen mit Elke und ein paar befreundeten Kletterern das Bouldergebiet “Medonnet” besucht. In einem Waldstück ca. eine halbe Stunde von Chamonix entfernt, liegen Granitblöcke erster Güte! Sehr rauhes Gestein welches alle Arten von Boulderproblemen bietet! Ob Traversen oder Liegestartprobleme, hier findet man alles. Noch dazu, sozusagen als I-Tüpfelchen, bieten fast alle Blöcke sehr gutes Absprunggelände.
Bei meinem nächsten Besuch werde ich meinen Fotoapparat nicht vergessen, ich versprechs euch!

Am Freitag war dann wieder Klettern in der Halle angesagt. Leider hat Marie-Pierre ihre neue 7b-Route umgeschraubt. Sie dachte wahrscheinlich, dass sich zu wenige Kletterer daran versuchen würden. Nun ist es also eine 6c+ und ich konnte sie im 2ten Versuch klettern – obwohl mir die alte Variante gefiel und ich gerne noch ein wenig daran gebastelt hätte.

Am Samstag hat mich dann eine Bekannte von Elke, Nathalie, zu einem noch geheimen Spot mitgenommen. Eine halbe Stunde Autofahrt, eine halbe Stunde steilster Zustieg. Aber sobald man oben ist, wird man mit bis zu 40m langen Sportkletterrouten belohnt. Kalkstein von besonderem Charakter, weil etwas gewöhnungsbedürftig geschichtet. Ansonsten muss ich wohl noch ein wenig trainieren um hier Spass zu haben, denn außer ein paar 6b`s und 6c`s gibts dort erst wieder was im französischen 7ten und 8ten Grad zu holen.

Cool fand ich, dass ein Freund von Nathalie, Mitglied der französischen Sportkletternationalmannschaft, auch dort war. Ist schon irre zuzusehen wie er sich mal eben ne 8a und danach ne 8a+ abgeholt hat, ohne dabei auch nur im Geringsten angestrengt zu wirken! Ich hoffe noch öfters mit den Zweien unterwegs sein zu können, damit ich mir wenigstens ein paar Kniffe von David abschauen kann ;-) !

Tags: , ,

Hinterlasse eine Antwort