Artikel mit ‘thüringen’ getagged

rocks. Bouldercup 2010

Dienstag, 09. März 2010

“Nach dem gehörigem Ausdauertraining in Vorbereitung auf die Thüringer Landesmeisterschaften gilt es nun, schleunigst auch wieder Bouldereinheiten in den Trainingsplan zu integrieren. Ausgiebiges Bouldern dient schließlich nicht nur der Klettertechnik, sondern kann – erinnert euch – auch für sich allein ein sehr einnehmender Sport sein. Und: Wahrlich beharrlich bouldert sich’s doch nur im Pulk…”

Gelegenheit um die gewonnenen Boulderkräfte zu messen bietet der 8. rocks. Bouldercup am 20. März.

8. rocks. Bouldercup

8. rocks. Bouldercup

Mehr Infos gibt’s auf der taufrisch umgestalteten Website des rocks. Kletterzentrums.

Galerie Eisklettern 2010

Dienstag, 26. Januar 2010

Hier ein paar Impressionen vom Eis- und Mixedklettern an der Alten Tambacher Talsperre! Ein großes “Dankeschön” für die Bilder geht an Olli, Arjen und David!

Eis!!!!

Eis!!!!

Die ganze Galerie seht ihr hier: (weiterlesen …)

Mixedklettern an der Alten Tambacher

Sonntag, 17. Januar 2010

Am gestrigen Samstag nutzten einige Eisbesessene die sehr guten Bedingungen an der Alten Tambacher Talsperre um wieder die geschärften Tools ins Eis zu schwingen. Eine gute Atmosphäre herrschte vor und zahlreiche Bereiche des breit gewachsenen Eisvorhangs wurden beklettert.

Unter anderem versuchten wir uns an den sich anbietenden Mixedklettereien. An einigen Stellen waren, wenn auch nicht bis zum Boden herab, recht starke Zapfen gewachsen, die wir drytoolender Weise über den senkrechten Fels erreichten, um dann an ihnen auszusteigen.

Nette Mixed-Klettereien die ganz schön kräftig waren, vor allem aber einen kleinen Eindruck gegeben haben, was man mit modernem Eismaterial auch am Fels ausrichten kann!

2 x Mitternachtsbouldern im Hülloch

Freitag, 15. Januar 2010

Dieser Artikel lag ein Jahr(!) lang halbfertig auf meinem Server und ist nun gleich doppelt so informativ! ;-)

2008
In der Nacht zum 2. Advent trafen sich die Boulderer unseres schönen Landes zum 1. Mitternachtsbouldern am Hülloch. Die Thüringer Szene war so gut wie komplett vertreten und auch ein paar Hardmover aus Franken und Berlin hatten den Weg “zum Loch” gefunden. Dank Notstromaggregat und zahlreichen Gaslampen konnte die Höhle in der klaren Mondnacht toll beleuchtet werden! Für das leibliche Wohl wurde mit Bier, Glühwein und Bratwurst vom Rost gesorgt. Aber natürlich wurde nicht nur gegessen und getrunken sondern auch “kraftig” gebouldert!

Auf Tims Seite könnt ihr ein paar tolle Bilder von dem gerne zu wiederholenden Event sehen!
Außerdem gibts hier ein kurzes Video, was zwar nicht die super Stimmung zur Happyhour des Events rüberbringt, dafür aber harte Boulderaction à la Hülloch zeigt.

2009
19.12.2009, vierter Advent. Minus 15°C. Rund 25 Boulderer kommen trotz Mega-Kälte zum 2. Mitternachts-Advents-Bouldern ins Hülloch. Wie im Vorjahr war das Event bestens von Tim, Hannes und Dirk organisiert. Licht, Essen und Gesöff gabs auch wieder genug. Dennoch fordert die Kälte ihren Tribut. Viele Boulderer die eigentlich kommen wollten, vorrangig aus Sachsen und Franken, ersparten sich die Anreise zum Bouldern in eisiger Kälte. Schade eigentlich, denn Haftreibung und motivierende Stimmung gab`s mehr als genug!
Vielen Dank an die Organisatoren! Ich freu mich schon auf die dritte Auflage!

Sturmtief Daisy…

Montag, 11. Januar 2010

…naja! Zumindest für Thüringen finde ich die Panikmache der Medien, inklusive Rat zum Hamsterkauf, für unangemessen. Ich will gar nicht abstreiten, dass es kalt ist und auch geschneit hat, aber irgendwie ist es doch einfach nur mal wieder Winter. Winter so wie er immer sein sollte. Lange kalt, schneereich, einfach nur schön.

Eis an der alten Tambacher Talsperre (01/2009)

Eis an der alten Tambacher Talsperre (01/2009)

Am Wochenende konnte ich diesen momentanen Winter ausgiebig genießen. Die Kälte der vergangenen Wochen hat wieder mal das Eis wachsen lassen, was in unseren Breiten für alle Anhänger der winterlichen Vertikalen Freude bedeutet.

An der alten Tambacher Talsperre sind die Eisbedingungen gut und werden, wenn es kalt bleibt, immer besser. Das nutzten Olli, Rudi, David und ich, um mal wieder die scharfen Hauen ins gefrorene Nass zu schlagen. Obwohl zu Beginn sehr ungewohnt, konnten wir uns wieder in die Techniken des Eiskraxeln reinfinden und zunehmend kraftsparender und “schöner” klettern.

Bei heißem Chai und sogar Glühwein wärmten wir so manchen kalten Finger und so manche fröstelige Seele wieder auf und hatten vor allem viel Spass, auf unsere spezielle Art und Weise, an Daisy.

MBA – Meininger BoulderAbend

Freitag, 10. April 2009

Jo, zwar schon echt verspätet, aber besser als nie, will ich noch den Beitrag über den MBA letzten Jahres freischalten. Hatte ihn schon seit ner Ewigkeit “fertig” in der Entwürfe-Kiste liegen:

Am 29.12. letzten Jahres konnte auch ich endlich einmal beim MBA, dem Meininger Boulderabend, dabei sein. In den letzten Jahren war ich immer unterwegs und hatte so dieses Jahr das erste Mal die Gelegenheit bei dem sehr netten und ungezwungen-spassigen Boulderabend in Meiningen dabei zu sein.

Thomas Hocke und sein Vater Erich sind die Initiatoren und Organisatoren des Events. Mittlerweile wurde der jährliche Event zwischen Weihnachten und Neujahr zum fünften Mal organisiert und war ein toller Erfolg! Rund 75 Boulderer und Boulderinnen waren in die teilweise extra umfunktionierten Räumlichkeiten der Gewerblichen Berufsschule am Drachenberg in Meiningen gepilgert um sich ihre Fingerchen an 30 feinsten Problemen, geschraubt vom Thomas, lang zu ziehen!

Zwar steht bei dieser Veranstaltung der Spass an erster Stelle, jedoch wurde wie immer auch ordentlich an den Griffen gezogen! Auf Franks Seite gibt`s sogar eine Ergebnisliste zu bestaunen!

Ich denke dem Thomas und seinem Vater Erich, sowie allen anderen Helferleins, sollte hier auch noch einmal ein großes Dankeschön ausgesprochen werden! Es war schön und wir freuen uns alle schon auf`s nächste Jahr!

Kombilohn

Donnerstag, 30. Oktober 2008

Der Kombilohn ist nicht etwa eine neue Art der Arbeitsvergütung, nein, sondern eine Kletterei am Hülloch, dem Thüringer Hotspot dieser Tage. Im September habe ich diese einzigartige Kletterhöhle regelmäßig besucht um ein paar athletische Ausdauerklettereien zu versuchen. Den Kombilohn, der eine Kombination aus den zwei Touren Stolevel und Fleischerhaken ist, konnte ich allerdings nicht so schnell abhaken. Er blieb also vorerst offen und hatte “Projektstatus”. Bis zum letzten Samstag ;-) ! (weiterlesen …)